Publications

Jacques Delors Institut – Berlin, Bertelsmann Stiftung (Publisher) (PDF)2017

Konvergenz: Sind die Euroländer zu unterschiedlich?

Die Euroländer sind wirtschaftlich verschieden. Die Krise hat einige dieser Unterschiede verstärkt. Das könnte die Währungsunion destabilisieren. Die Staaten müssen sich deshalb einigen, welche Art der Konvergenz ihnen am wichtigsten ist und wie sie diese erreichen können. In welchen Bereichen müssen sich die Länder angleichen? Welche Unterschiede dürfen oder sollten bestehen bleiben? Und welche Instrumente sind dafür notwendig? read more

Jacques Delors Institut – Berlin, Bertelsmann Stiftung (Publisher) (PDF)2017

Niedrigzinsen: Ist die Politik der EZB richtig?

Seit 2013 ist die Inflation in der Eurozone zu gering. Um die Wirtschaft wieder anzukurbeln und die Inflation zu stabilisieren, betreibt die Europäische Zentralbank deshalb eine Politik der niedrigen Zinsen, zu der auch das Programm zum Aufkauf von Anleihen gehört. Die Maßnahmen der EZB haben politische Sprengkraft, denn die Niedrigzinspolitik birgt auch Risiken. So befürchten manche Beobachter eine Blasenbildung im Immobilien- und Aktienmarkt oder beklagen einseitige Vermögenszuwächse für wohlhabende Haushalte. read more

Jacques Delors Institut – Berlin, Jacques Delors Institute in Paris, Bertelsmann Stiftung (Publisher) (PDF)2017

Seizing the Moment for Euro Area Reform

The election of Emmanuel Macron as French President on May 7 gave renewed hope to proponents of the European integration project after the hammer blow of Brexit and fears about a sustained revival of populism. There is a momentum in Berlin and Paris now behind the belief that the euro is incomplete and cannot last without major reforms. read more

Jacques Delors Institut - Berlin, Bertelsmann Stiftung (Publisher) (PDF)2017

flashlight europe 05/2017: Five takeaways from analysing Brexit

Academics from across Europe came together at Dublin City University to debate Brexit. The conference on “The Law & Politics of Brexit” analysed the withdrawal of the United Kingdom from the European Union. What are the challenges? What took the experts by surprise? And what do we need to look out for in the future? read more

Bertelsmann Stiftung (Publisher) (PDF)2017

Eine kurze Geschichte der Eurokrise

Mehr als sieben Jahre sind seit dem Beginn der Eurokrise vergangen. Dennoch besteht noch immer keine Einigkeit über die Ursachen der Krise und die Gründe für ihre außergewöhnliche Schwere und Länge. Ohne eine gemeinsame Diagnose gestaltet sich auch die Suche nach gemeinsamen Antworten schwierig. In diesem Policy Paper zeigen Jörg Haas und Katharina Gnath, dass die am weitesten verbreiteten Erklärungsansätze für die Eurokrise allesamt eines gemein haben: Sie betonen die schädlichen Auswirkungen von Ungleichgewichten in der staatlichen und privaten Verschuldung im Euroraum. Von diesem Ausgangspunkt zeichnen die Autoren die Wurzeln der Instabilität und der Ansteckungseffekte nach und geben einen Überblick über die vier Hauptphasen der Krise. read more

Jacques Delors Institut - Berlin; Bertelsmann Stiftung (Publisher) (PDF)2017

Brexit and the EU Budget: Threat or Opportunity?

This paper analyses the implications of Brexit for EU’s public finances. The authors draw up four scenarios that outline how the EU could react to the expected budget shortfall after Brexit and highlight the political implications of each scenario. read more

Jacques Delors Institut - Berlin; Bertelsmann Stiftung (Publisher) (PDF)2017

Brexit und der EU-Haushalt: Gefahr oder Chance?

Dieses Policy Paper analysiert, welche Konsequenzen der Brexit für das EU-Budget hat. Jörg Haas und Eulalia Rubio schätzen, dass mit einer Fehlsumme von ungefähr 10 Mrd. Euro jährlich gerechnet werden muss. Diese „Brexit-Lücke“ wird die Verhandlungen über den nächsten europäischen Finanzrahmen erschweren, kann aber auch als Katalysator für eine Reform dienen. read more

TODO::Unterseiten